Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Samstag, 27. August 2016
   
HAUPTBIBLIOTHEK
Zerbster Straße 10
06844 Dessau-Roßlau
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Auskunft: 0340/204 2648
Verlängerung: 0340/204 2347
 
WISSENSCHAFTLICHE BIBLIOTHEK
Zerbster Straße 35
06844 Dessau-Roßlau
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 10-18 Uhr
Telefon: 0340/21 47 34
 
LUDWIG-LIPMANN-BIBLIOTHEK
Hauptstraße 11
06862 Dessau-Roßlau
Öffnungszeiten:
Mo, Fr: 10-12, 13-16 Uhr
Di, Do: 10-12, 13-18 Uhr
Telefon: 034901/8 28 85
 
AUSLEIHSTELLE RODLEBEN
Steinbergsweg 3
06861 Dessau-Roßlau
Öffnungszeiten:
Mi: 15-18 Uhr
Telefon: 034901/6 72 22
 
minimieren
Digitale Angebote

Hier gelangen Sie zu den E-Medien.
Download Flyer Onleihe
Für Fragen zur Onleihe bieten wir regelmäßig Beratungen an.

minimieren
Ulrich Tarlatt: Fisimatenten – Bilder, Bücher, Skulpturen

In der Wissenschaftlichen Bibliothek in Dessau gibt es die umfangreichste Sammlung von Werken des Künstlers, die dort im Lesesaal einsehbar sind (Öffnungszeiten nebenstehend).

Vom 25.08. – 28.08.2016 findet in der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, Universitätsstraße 4, 91054 Erlangen eine Ausstellung in Kooperation mit der Anhaltischen Landesbücherei Dessau statt.

Weitere Veranstaltungen in Dessau-Roßlau finden Sie hier.

minimieren
Lesesommer XXL – Abschlussveranstaltung

Vom 16.06. bis 10.08.2016 konnten sich Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren für den Lesesommer XXL anmelden. Es mussten mindestens zwei Bücher gelesen und bewertet werden.
Für alle, die in den sechs Ferienwochen 2 Bücher und mehr gelesen haben, gibt es ein Zertifikat, das in der Schule zur Anerkennung vorgelegt werden kann.


A
m 31.08.2016 um 15:00 Uhr ist es soweit! Der Lesesommer endet mit der Zertifikatübergabe und einem Abschlussfest im Lesesaal der Hauptbibliothek.
Mit dabei ist der Schauspieler, Entertainer und Zauberer Jan Gerken. Er sorgt für magische Unterhaltung mit seiner witzigen Show rund um den Zauber des Lesens.

Alle erfolgreichen Teilnehmer erhalten dazu eine Einladung, wer nicht kommen kann, bekommt das Zertifikat an der Verbuchungstheke bereitgelegt oder zugeschickt.

minimieren
Bibliothekstreff: Lesung und Ausstellungseröffnung mit Grit Lichtblau

Zur Ausstellungseröffnung am 01.09.2016 um 17:00 Uhr in der
Ludwig-Lipmann-Bibliothek wird Grit Lichtblau eine Lesung mit Ausschnitten
aus ihrer
monatlichen Kolumne gestalten. Witzig, frech mit einer gesunden Portion Selbstironie blickt sie auf die kleinen wie großen Tücken des Alltags und der Politik.

Fotoausstellung Grit Lichtblau „Landschaftsaufnahmen“ und fotografisches Projekt: „Starke Köpfe- Roßlauer Persönlichkeiten“


Grit Lichtblau, Roßlauerin, Journalistin, Redakteurin bei MDR Sachsen-Anhalt und Kolumnistin im Monatsblatt „mein-rosslau“ ist seit vielen Jahren auch leidenschaftliche Fotografin. Einige ihrer schönsten Landschaftsaufnahmen die unter anderem in Wörlitz, an der Ostsee und in Frankreich entstanden sind, zeigt sie vom 01.09. - 10.11.2016  (jeweils zu den Öffnungszeiten) in der Ludwig-Lipmann-Bibliothek in Roßlau.
Auch ihre starken Köpfe sind dabei. Bei diesem fotografischen Projekt hat sie im
vergangenen Jahr Roßlauer Persönlichkeiten porträtiert. Allerdings lernen die Besucher diese zunächst aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive kennen.

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

minimieren
Die Seele der Dinge

Lesung und Gespräch mit Èva Pusztai (Budapest) am 03.09.2016 um 16:00 Uhr in der Wissenschaftlichen Bibliothek (Zerbster Str. 35)

Èva Pusztai, Jahrgang 1925, verlebte in einer großen ungarisch-jüdischen Familie eine unbeschwerte Kindheit in Debrecen. Ende April 1944 zunächst in ein Ghetto gezwungen, folgte am 27. Juni 1944 die Deportation nach Auschwitz-Birkenau. Am 1. Juli 1944 dort angekommen, wurden die Mutter und ihre jüngere Schwester Gilike in eine der Gaskammern ermordet. Auch der Vater erlag nach kurzer Zeit den Lagerbedingungen. Sie selbst wurde am 13. August 1944 nach Buchenwald und von dort weiter in das Außenlager Münchmühle verschleppt, wo sie in der Rüstungsproduktion Zwangsarbeit leisten musste. Nach der Befreiung kehrte sie nach Ungarn zurück. Ihre Geschichte hat sie unter ihrem Mädchenamen Éva Fahidi und dem Titel „Die Seele der Dinge“ veröffentlicht.
Im Prozess gegen Oskar Gröning, den „Buchhalter von Auschwitz“, gehörte Èva Pusztai 2014-2015 zu den Nebenklägern. Anfang 2016 beeindruckte die 90-jährige Holocaust-Überlebende mit einem biografischen Tanztheater.

Mit der Veranstaltung wollen das AJZ Dessau und die Anhaltische Landesbücherei Dessau auch an die erste „Probevergasung“ mit Zyklon B in Auschwitz vor genau 75 Jahren (3. September 1941) erinnern.

Die Veranstaltung wird von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und der Stadt Dessau-Roßlau gefördert.

Foto: Lukas Verlag

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

minimieren
Inspirieren lassen - selber machen

Wie man durch Bücher angeregt wird, selbst kreativ zu werden.
Wussten Sie, dass Sie mit Ihrer Leidenschaft für Selbstgemachtes absolut im Trend liegen?
Sie sind gern kreativ tätig und möchten Ihre Werke mit anderen teilen? Dann ist die Bibliothek in diesem Jahr die richtige Plattform für Sie.
Anlässlich der Aktionswoche „Netzwerk Bibliothek“ vom 24. bis 29 Oktober möchten wir zeigen, wie viele Ideen in unseren Medien stecken.

Gebastelt, gestrickt, gehäkelt, genäht, gebaut…
Bringen Sie uns Ihr Original oder eine Fotografie.
Wir präsentieren es in unserer Bibliothek.
Anmeldung bitte bis zum 30.09.2016.

minimieren
Neuer Kalender

Nach dem großen Erfolg des Cranachbibel-Kalenders für das Jahr 2016 gibt die Anhaltische Landesbücherei Dessau mit ihrem Förderverein auch für das Jahr 2017 einen Wandkalender heraus. Er enthält 13 ganzseitige Abbildungen aus dem „Hortus Indicus Malabaricus“, der zu den beeindruckendsten und wichtigsten botanischen Werken vor der Mitte des 18. Jahrhunderts gehört.
Der Hortus erschien in Amsterdam zwischen 1678 und 1703 und stellt auf fast 800 Kupfertafeln die südindische Flora dar. Im Bestand der Anhaltischen Landesbücherei Dessau haben sich in der Sammlung Herzoglich Anhaltische Behördenbibliothek acht Bände des Hortus erhalten, aus denen die Abbildungen des Kalenders ausgewählt wurden.
Der Kalender ist im Format 32 x 40 cm im Verlag Edition Akanthus erschienen und für 19,80 € in der Wissenschaftlichen Bibliothek und in der Hauptbibliothek erhältlich.
Auch die Zusendung per Post (zuzügl. Porto) ist möglich. Bestellungen bitte per Fax an
0340 / 2211330 oder per Mail an wissenschaftliche.bibliothek@dessau-rosslau.de

minimieren
Neue Lesestart-Sets

In der Hauptbibliothek und der Ludwig-Lipmann-Bibliothek können Eltern mit Ihren dreijährigen Kindern ein Lesestart-Set abholen. Das Lesestart-Set enthält in einem schönen Stoffbeutel ein Bilderbuch, einen mehrsprachigen Elternratgeber, ein Lesestart-Wimmelposter und viele interessante Tipps zum Vorlesen. Alle Eltern, die das Lesestart-Set abholen, können sich für einen kostenlosen Schnuppermonat anmelden!

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

minimieren
Online-Arabisch-Wörterbuch

Der Langenscheidt-Verlag hat für Asylbewerber und Helfer den Zugang zum Online-Wörterbuch Arabisch kostenlos freigeschaltet.
Das Online-Wörterbuch Deutsch-Arabisch/Arabisch-Deutsch ist - mit Aussprache - kostenlos und ohne login (auch mobil) aufrufbar.

minimieren
Kostenfreie Sprachlernangebote des Goethe-Instituts

Flüchtlinge, die in Deutschland schnell und kostenfrei Deutsch lernen wollen, finden beim Goethe-Institut eine Vielzahl von Sprachlernangeboten: Selbstlernkurse, Sprechübungen und Videos sowie Informationen zum Umgang mit Behörden, im Alltag oder bei der Arbeitssuche. Alle Angebote funktionieren auf Smartphones und Tablets. Ein interaktives Wortschatztraining in 16 Sprachen kann ohne Vorkenntnisse genutzt werden, zahlreiche Angebote sind begleitend zu Präsenzkursen hilfreich.

minimieren
Gutschein

In der Hauptbibliothek und der Ludwig-Lipmann-Bibliothek können Sie Gutscheine erwerben!
Die Gutscheine können für die Jahresgebühr, Säumnisgebühren, Bestsellerausleihe etc. in allen Einrichtungen eingelöst werden.

Willkommen   |   Mediensuche   |   Veranstaltungen   |   Service   |   Informationen   |   Mein Konto   |   Impressum
Copyright [Year] by OCLC GmbH